Zulieferer

22.09.2016

DWI: Fünf Prozent weniger Wein

Die diesjährige Weinernte wird nach Einschätzung des Deutschen Weininstituts fünf Prozent niedriger ausfallen, als der langjährige Durchschnitt. Schuld daran sei vor allem das extrem feuchte Wetter im Frühsommer und die daraus resultierende Entwicklung des Pilzes Falscher Mehltau. Bezogen auf die Anbauregionen gibt es jedoch große regionale Unterschiede.
Welt

20.09.2016

Zweite Runde des Startup–Förderprogramms der Metro

Die Metro ist wieder auf der Suche nach innovativen digitalen Lösungen für das Gastgewerbe. In Berlin fiel jetzt der Startschuss für die zweite Ausgabe des „METRO Accelerator powered by Techstars“. Für die Bewerber beginnt jetzt eine dreimonatige Intensivphase, in der sie von insgesamt rund 100 Mentoren aus den Bereichen Startup, Investoren und auch Gastronomie Rückkoppelung zu ihrem Produkt erhalten und Verbesserungen vornehmen können.
nomyblog

12.09.2016

Alternative Brauereien mischen den Biermarkt auf

Auch wenn der Biermarkt in Deutschland seit Jahren rückläufig ist, schießen die Craft-Beer-Brauer weiter wie Pilze aus dem Boden. Berlin ist das Epizentrum des Marktes. Aber auch in Städten wie Hamburg und München und auf dem Land hat sich die Szene ausgebreitet.
Berliner Morgenpost

07.09.2016

Lieferando-Eigner wollen an die Börse

Der Essens-Bestelldienst Lieferando soll noch im Herbst an die Börse. Die niederländische Muttergesellschaft Takeaway.com gab am Dienstag den Startschuss für ihren Gang an die Amsterdamer Euronext. Die Aktion soll 175 Millionen Euro bringen.
Handelsblatt

06.09.2016

Metro ohne die Metro

Der Vorstand der Metro AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, die für eine Teilung der Metro Group erforderlichen Vorbereitungsmaßnahmen umzusetzen. Demnach soll das Großhandels- und Lebensmittel-Geschäft auf eine eigenständige börsennotierte Gesellschaft übertragen werden.
Handelsblatt

02.09.2016

Fairtrade: Kaffee könnte aussterben

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken der Welt. Wie nun jedoch die Fairtrade-Organisation zusammen mit dem Climate Institute herausfand, könnte die bebaubare Fläche für Kaffeebohnen bis zum Jahr 2050 nur noch halb so groß sein wie heute. Bis 2080 drohe der Pflanze sogar das vollständige Aussterben.
Businessinsider

01.09.2016

Zarrella: Giovannis Eltern beliefern Rewe

Der ehemalige Bro`Sis-Sänger und Moderator Giovanni Zarrella ist Stolz auf seine Familie. Diese betreibt ein Catering- und Fingerfood-Unternehmen und beliefert unter dem Namen „Casa Zarrella“ Rewe-Märkte in Köln und Bayern. Angefangen haben sie vor gut einem Jahr mit vorgebackenen und per Hand belegten Pizzen. Nun soll das Sortiment erweitert werden.
SWP

01.09.2016

Drogenfund: Koks bei Coca-Cola

In einer französischen Coca-Cola Fabrik haben Mitarbeiter 370 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Drogen stammen offenbar aus Südamerika und haben einen Verkaufswert von etwa 50 Millionen Euro, wie der Staatsanwalt in Marseille mitteilte. Festgenommen wurde bislang niemand.
NZZ

29.08.2016

Eis: Die Trends des Jahres

Kaum wird es draußen wieder heiß, zieht es die Deutschen in die Eisdielen. In diesem Jahr sind vor allem verschiedene Fruchteissorten und Sorbets beliebt, wie die Union der italienischen Speiseeishersteller mitteilte. Die Tendenz gehe zu einem leichteren, gesünderen Eis. Die Nase vorn hatten dabei das Erdbeer-Milchsorbet und das Zitronen-Milchsorbet.
Süddeutsche

26.08.2016

Foodwatch: Zu viel Zucker in Getränken

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat sich die Erfrischungsgetränke vorgenommen – und dabei jede Menge Zucker gefunden. Bei rund 60 Prozent der 463 untersuchten Getränke fanden sich mehr als fünf Prozent des süßen Stoffs. Bei 37 Prozent waren es mehr als acht Prozent, was sechseinhalb Stück Würfelzucker entspricht. Da dadurch das Risiko für Fettleibigkeit und Diabetes steige, forderte Foodwatch eine Zuckerabgabe für die Industrie.
Stern

Treffer 1 bis 10 von 550
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>