Zulieferer

08.12.2017

Bier-Alarm bei Hofbräu

Auch in diesem Jahr tranken die Deutschen wieder weniger Bier als im Vorjahr. Den Brauereien fehle schlicht der Biertrinker-Nachwuchs, so Hofbräu-Chef Michael Möller. Hofbräu sei jedoch eine für Deutschland atypische Brauerei mit einer überdurchschnittlichen Exportquote. Statt Volumen setzt die Brauerei lieber aufs Nischengeschäft, um im schrumpfenden Markt zu überleben.
tz

07.12.2017

Bayerische Lebkuchen

Weihnachtszeit ist Lebkuchenzeit. Fast zwei Drittel der in Deutschland hergestellten Lebkuchen stammen aus Bayern. Die 13 Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern produzierten im letzten Jahr 47.000 Tonnen davon, so das Statistische Landesamt in Fürth. Das waren allerdings 3,5 Prozent weniger als im Vorjahr.
Welt

06.12.2017

Gemüse aus der Tiefe

Das britische Start-up Zero Carbon Food züchtet Gemüse in einem alten Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Im Schein von LED-Lampen wachsen in 33 Metern Tiefe Koriander, Senfblätter und anderes Grünzeug. Durch den kurzen Transportweg zu den Kunden sollen Kohlendioxid-Emissionen vermieden werden.
Stuttgarter Zeitung

28.11.2017

Sekt zum Selbstsprudeln

Der israelische Wassersprudler Sodastream hat für die Vorweihnachtszeit den ersten Sekt zum Selbersprudeln auf den Markt gebracht. Das „alkoholhaltige, feinperlige Getränk mit Riesling-Geschmack“ wird zunächst nur über den eigenen Onlineshop vertrieben. Im nächsten Schritt soll dann der stationäre Einzelhandel geprüft werden.
Horizont

24.11.2017

Budweiser will erstes Bier auf dem Mars werden

Der Brauerei-Konzern Anheuser-Busch sendet Gersten-Pflanzen ins All, um die Auswirkungen des Weltraums zu testen. Als ambitioniertes Ziel - neben der Werbewirkung - gibt Budweiser an, künftig Bier für Weltraumkolonisten herstellen zu wollen.
Futurezone

23.11.2017

Sekt im Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich die Schaumweine vorgenommen. Vor allem geschmacklich gebe es große Unterschiede, so das Ergebnis. Zu den besten Vertretern zählten dabei der Sekt Schlumberger aus Österreich, der Brut Dargent, der Engel-Sekt mit Biosiegel, der trockene Fürst von Metternich sowie der Menger Krug.
Gourmetwelten

23.11.2017

Whiskey-Marke wegen Vorwürfen sexueller Belästigung eigestellt

Filmemacher Brett Ratner („Rush Hour“) besitzt auch eine eigene Whiskey-Marke, den Hilhaven Lodge Whiskey, der von Diageo produziert und vertrieben wird. Nun wird auch Ratner sexuelle Belästigung vorgeworfen. Diageo reagierte promt und nahm die erst 2016 gestartete Marke wieder sofort vom Markt.
Whiskyexperts

21.11.2017

Krombacher beliebteste Biermarke in Deutschland

Krombacher Pils ist weiterhin die beliebteste Biermarke Deutschlands. Das bestätigt das deutliche Ergebnis einer aktuellen Studie. Mit über 30.000 Einzelinterviews zeichnet die Studie ein klares Bild des Marktes. Dabei haben die Verbraucher entschieden: Sowohl zu Hause als auch in der Gastronomie darf es am liebsten ein Krombacher sein.
Café Future

20.11.2017

Briten gegen Weihnachtstruck

Die vorweihnachtliche Truck-Tour von Coca-Cola hat in Großbritannien die Kritiker auf den Plan gerufen. Verschiedene Initiativen und Behörden riefen das Unternehmen dazu auf, keine zuckerhaltigen Getränke an Kinder und Jugendliche zu verteilen. Besonders kritisiert wurde, dass der Truck angeblich in „einigen der ärmsten Gebieten“ halten soll.
Bild

20.11.2017

Melitta schnappt sich ManU

Das Mindener Kaffeeunternehmen Melitta und der englische Fußball-Erstligist Manchester United wollen kooperieren, berichtet das Mindener Tageblatt. Demnach stattet Melitta das Stadion Old Trafford mit Kaffeemaschinen, Vollautomaten, Kaffee, Geschirr und Zubehör aus und ist damit nicht nur in den Logen und im VIP-Bereich präsent, sondern auch im „Red Café“, das von Melitta eigens umgestaltet wurde.
Mindener Tageblatt

Treffer 1 bis 10 von 686
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>