Zahlen & Fakten

17.02.2017

Gastgewerbe: Umsatz in 2016 gestiegen

Das deutsche Gastgewerbe setzte im vergangenen Jahr real 0,9 Prozent mehr um als in 2015. Nominal betrug der Zuwachs 2,9 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Im Dezember 2016 sank der preisbereinigte Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9 Prozent, nominal legte er um 0,9 Prozent zu.
Destatis

17.02.2017

Gehälter: "Flop-Branche" Gastgewerbe

Der Stepstone-Gehaltsreport teil die Arbeitswelt in Top- und Flop-Branchen. Bei den Floppern landet das Gastgewerbe mit einem Durchschnittsgehalt von 39.091 Euro für Fach- und Führungskräfte dann auch noch auf dem vorletzten Platz.
Stepstone-Gehaltsreport (PDF)

17.02.2017

Amazon Fresh soll im April angeblich in Deutschland starten

Im Lebensmittelliefermarkt geht es Schlag auf Schlag: Nachdem gestern erst bekannt geworden war, dass mit DPD ein neuer Transportdienst in die Branche einsteigt, wartet nun die Lebensmittelzeitung mit einem Scoop auf: Demnach deutet alles darauf hin, dass Amazon seinen lang erwarteten Lieferdienst Fresh noch im April in Deutschland an den Start bringen wird.
Ngin-Food

14.02.2017

Bayern: Über 90 Millionen Übernachtungen

Die bayerische Tourismusbranche hat zum fünften Mal in Folge einen neuen Übernachtungsrekord aufgestellt: 2016 gab es zum ersten Mal über 90 Millionen Übernachtungen im Freistaat, wie Ilse Aigner gestern mitteilte. Dies war ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Tourismus sei nicht nur ein Aushängeschild, sondern ein unglaublicher Wirtschaftsfaktor, so die Ministerin.
Bayerischer Rundfunk

08.02.2017

Schwarzarbeit: Auf dem Rückzug

In Deutschland arbeiten noch immer viele Menschen schwarz, es werden jedoch immer weniger. Auch in diesem Jahr wird der Anteil weiter sinken, sind sich zumindest die beiden Wissenschaftler Friedrich Schneider und Bernhard Boockmann sicher. Gründe dafür seien die gute Konjunktur und die derzeitige Lage am Arbeitsmarkt.
Handelsblatt

01.02.2017

Investitionen: Ausblick bleibt positiv

Das vergangene Jahr war für den heimischen Hotelinvestmentmarkt sehr erfolgreich: Das Angebot an Immobilien stieg, hinkte jedoch hinter der Nachfrage her, wie Christie & Co. gestern mitteilte. Vor allem deutsche institutionelle Anleger sowie Pensionsfonds und Investoren aus dem Ausland sind an deutschen Hotels interessiert. Der Ausblick für 2017 ist daher positiv.
Christie

19.01.2017

November 2016: Realer Umsatz leicht gesunken

Das deutsche Gastgewerbe setzte im November 2016 preisbereinigt 0,6 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat. Nominal ergab sich ein Zuwachs von 1,5 Prozent. Die Beherbergungsbetriebe erzielten real 0,2 Prozent und nominal 2,5 Prozent mehr als im November 2015. In der Gastronomie fielen die Umsätze real um 1,1 Prozent, nominal stiegen sie um 0,9 Prozent.
Destatis

13.01.2017

November: Zwei Prozent mehr Übernachtungen

Im November 2016 gab es in den deutschen Beherbergungsbetrieben 28,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, war dies ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Übernachtungszahl ausländischer Gäste stieg dabei um drei Prozent auf 5,3 Millionen, die Zahl der Übernachtungen deutscher Gäste erhöhte sich um zwei Prozent auf 23,4 Millionen.
Destatis

19.12.2016

Oktober: Umsatz leicht gesunken

Das deutsche Gastgewerbe verbuchte im Oktober 0,7 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahresmonat. Nominal ergab sich ein Plus von 1,1 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Die Beherbergungsbetriebe setzten real 0,1 Prozent und nominal 1,5 Prozent mehr um als im Oktober 2015. In der Gastronomie sanken die Umsätze um real 1,2 Prozent, nominal lagen sie 0,8 Prozent höher.
Destatis

09.12.2016

Oktober: Vier Prozent mehr Übernachtungen

Im Oktober verzeichneten die deutschen Beherbergungsbetriebe 41,9 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Dies war ein Plus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, so das Statistische Bundesamt. Die Übernachtungszahl ausländischer Gäste sank dabei um ein Prozent auf 6,9 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen deutscher Gäste stieg um fünf Prozent auf 35 Millionen.
Destatis

Treffer 1 bis 10 von 461
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>