Hotellerie

26.06.2017

Brüssel: Gericht verurteilt Prinzessinnen

Im Jahr 2008 wurden 17 Frauen aus dem Brüsseler Hotel Conrad befreit, die wie moderne Sklaven für Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten schuften mussten. Ein Gericht verurteilte die Täterinnen nun in Abwesenheit zu 15 Monaten auf Bewährung. Zudem legte es eine Geldstrafe von jeweils 165.000 Euro fest. Ob die Strafe tatsächlich vollstreckt wird, ist aber unklar. Die Prinzessinnen waren nach den Vorfällen ausgereist.
Süddeutsche

26.06.2017

Düsseldorf: Klage gegen Scheich

Wegen einer offenen Rechnung über 90.000 Euro wollte sich das Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf im vergangenen Jahr das Auto eines Scheichs schnappen (hoga um acht berichtete). Daraus wurde jedoch nichts, der Fall landete vor Gericht. Das Hotel hätte sich das gerne erspart, alles in öffentlichem Verfahren zu klären, erklärte nun eine Anwältin. Zumal es offenbar einige wunde Punkte auf der Hotelrechnung gäbe.
Rheinische Post

26.06.2017

G20-Gipfel: Wer wohnt wo?

Anfang Juli kommen die G20-Staatschefs nach Hamburg. Auch die Hotellerie in der Hansestadt ist im Ausnahmezustand. Die Luxushotels der Stadt sind natürlich ausgebucht. Aber wer wird wo wohnen?
Spiegel

26.06.2017

Im Zeichen der Kunst

Originalgemälde in den Suiten, Skulpturen in der Lobby, Kunstinstallationen im Roof Club: Immer mehr Hotels, speziell im Luxussegment, nutzen hochkarätige Kunst als Buchungsanreiz, manche beherbergen sogar eigene Galerien. Tophotel stellt außergewöhnliche Beispiele vor.
Tophotel

26.06.2017

The Yard Berlin: Mit Blick ins Grüne

Ein neues Boutique-Hotel zur Linken, ein neues Wohnhaus mit Eigentumswohnungen zur Rechten – und in der Mitte ein Garten, der zum Namen "The Yard" inspiriert hat. Im Berliner Innenstadtbezirk Kreuzberg folgt man dem Londoner Modell von Privatgärten für die Anwohner. Die Hotelgäste haben zumindest einen direkten Ausblick auf das jüngst erschaffene Grün.
Tophotel

26.06.2017

Müller-Elmaus Hotelprojekt in Berlin

Dietmar Müller-Elmau hat Schloss Elmau in eines der besten Hotels der Welt verwandelt: Seit ein paar Jahren ist der Hotelier nun auch in Berlin am Werk. Im September öffnet in Kreuzberg das Hotel „Orania.Berlin“, in einem ehemaligen Kaufhaus, das seine Handschrift trägt.
Merkur

26.06.2017

Priceline beharrt auf Bestpreisklauseln

„Hotels sollten die auf dem Buchungsportal Booking.com genannten Zimmerpreise nicht auf der eigenen Webseite unterbieten dürfen.“ Im Streit über die sogenannten Paritätsklauseln beharrt der neue Chef des Booking.com-Mutterkonzerns Priceline, Glenn D. Fogel, im Gespräch mit der Welt am Sonntag auf der bisherigen Rechtsauffassung seines Unternehmens.
Die Welt

23.06.2017

Ritz Carlton: Auf großer Fahrt

Ab 2019 sticht Ritz Carlton in See. Die erste von drei Luxus-Yachten soll bereits Anfang 2019 mit rund 300 Passagieren auf große Fahrt gehen. Für das passende Umfeld sorgen 149 Suiten, die alle über einen eigenen Balkon verfügen. Für die Verpflegung wird unter anderem ein Restaurant von Sven Elverfeld sorgen, den nicht nur Feinschmecker aus dem Wolfsburger Aqua kennen.
Tophotel

23.06.2017

Kanada: Gast stiehlt Zeh

Im Downtown Hotel im kanadischen Dawson City wird seit Jahrzehnten der „Sourtoe-Cocktail“ serviert, der aus einem Schluck Whiskey und einem menschlichen Zeh besteht. Nun klaute ein Gast das Körperteil jedoch, was den Hotelbesitzer auf die Palme brachte. Die Zehen seien schließlich schwer zu bekommen, so der Hotelier. Zum Glück verfügt das Haus aber noch über ausreichend Ersatzzehen.
Spiegel

23.06.2017

Direkte Zimmerbuchungen günstiger als auf Portalen

Damit war zu rechnen, jetzt gibt es Zahlen: Die Online-Plattform "mydealz" stellt in einer Studie fest, dass direkte Zimmerbuchungen auf Hotelwebseiten günstiger als bei Portalen sind. Dies wurde bei einer Stichprobe von 200 zufällig ausgewählten Hotels, unter anderem in den zwanzig bevölkerungsreichsten deutschen Städten, ermittelt.
Tophotel

Treffer 1 bis 10 von 4606
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>