Gastronomie

30.06.2016

Wiesn: Angst vor Überfüllung

München breitet sich auf das Oktoberfest vor. Doch nicht nur mögliche Terroranschläge machen den Planern Sorgen, auch eine drohende Überfüllung der Festwiese soll natürlich verhindert werden. Helfen sollen Lautsprecherdurchsagen, temporäre Sperrgitter wie bei Konzerten und mehr Ordner.
PNP

30.06.2016

Singender Wirt auf Personalsuche: „Das geht raus an alle, die gern kochen“

Gasthäuser und Restaurants finden kaum noch Köche. Die Mitarbeitersuche treibt daher bunte Blüten. Nachdem Stellenanzeigen auch keine Bewerber brachten, griff ein Wirt in Freiburg jetzt zum Mikro und drehte ein Gesangsvideo. Kann man so machen… :) 
SWR

29.06.2016

Brexit: Jamie Oliver droht mit Abgang

Nach dem britischen Referendum zum EU-Austritt hat sich nun auch Jamie Oliver zu Wort gemeldet. Er glaube an die Demokratie und Großbritannien habe gesprochen, erklärte der Promikoch bei Instagram. Nur mit Boris Johnson als möglichen Premierminister könne er nichts anfangen:"Gebt mir Boris Fucking Johnson als Premierminister und ich bin am Ende". Sein Vertrauen in Land und Leute wären dann für immer zerbrochen.
Die Welt

29.06.2016

Düsseldorf: Miese Geschäfte am Medienhafen

Am Düsseldorfer Medienhafen ist eigentlich alles in bester Ordnung – es fehlen nur die Gäste. Sie bräuchten Laufkundschaft und Leben, so einer der Gastronomen. Doch der Hafen sei einfach kein lebender Stadtteil. Den Hauptumsatz müssen die Wirte daher in den Mittagsstunden machen, das Geschäft am Abend liegt bis auf wenige Ausnahmen am Boden.
Rheinische Post

29.06.2016

Hamburg: Angriff auf Angeklagten

Alfredo S. steht vor Gericht, weil er in seinem Hamburger Restaurant einen mutmaßlichen Schutzgelderpresser erschossen haben soll (hoga um acht berichtete). Der gestrige Prozesstag fiel jedoch aus, nachdem ein Cousin des Opfers vor dem Gerichtsgebäude den Angeklagten attackierte. Der 51-jährige Gastwirt musste anschließend mit einer blutenden Kopfwunde ins Krankenhaus gebracht werden.
Bild

29.06.2016

Witzigmann: „Täglich wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben“

Eckart Witzigmann ist einer der besten Köche der Welt. Heute zieht es den Ausnahmekönner aber nur noch privat an den Herd. Knackige Statements gibt Deutschlands erster Drei-Sterne-Koch aber immer noch ab. Im Interview spricht Witzigmann über die Lust am Herd und den Umgang mit Lebensmitteln.
Gourmetwelten

28.06.2016

USA: Jon Bon Jovi überrascht Gast

Die an Krebs erkrankte US-Amerikanerin Carol Cesario war mit ihrer Tochter zu Besuch im Restaurant von Jon Bon Jovi. Als Überraschung schlich sich der Rockstar persönlich an den Tisch und überreichte anschließend signierte Geschenke. Das dabei entstandene Video haben sich bereits Zehntausende angeschaut.
Die Welt

28.06.2016

Witzigmann-Kritik: Schnell und günstig satt

Eckart Witzigmann wird im Juli 75 und mahnt zu mehr Qualitätsbewusstsein beim Einkauf von Lebensmitteln. Über Lebensmittelskandale werde zwar viel gesprochen - abgestimmt werde aber an der Ladenkasse. Und da gehe es oft nur darum, schnell und günstig satt zu werden, sagte der Jahrhundertkoch.
Die Welt

28.06.2016

„Sturm aufs digitale Buffet“

In den großen Städten explodiert der Markt der digitalen Lieferdienste, die an der Gastronomie verdienen wollen. Doch hohe Provisionen stoßen auf Kritik: „15 Prozent oder mehr sind eine große Herausforderung“, sagt DEHOGA-Chefin Ingrid Hartges diplomatisch. Call-a-Pizza-Geschäftsführer Thomas Wilde formuliert es so: „Es wird unter den Gastronomen viele Verlierer geben.“
Der Freitag

27.06.2016

London: Nackter Erfolg

Am 11. Juni öffnete in London das erste Nackt-Restaurant (hoga um acht berichtete) – und ist seitdem ein voller Erfolg. Der kleine Laden mit 41 Plätzen hat schon jetzt 44.000 Reservierungen, die Aufenthaltsdauer der Gäste wurde deshalb auf anderthalb Stunden begrenzt.
Rheinische Post

Treffer 1 bis 10 von 3088
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>