24.3.2017 Erlebnisse/ Rauchverbot/ Crowdfunding/ Gastro-Trends/ Mitarbeiterschwund/ Alsterwasser-Protest

Hotellerie

Kundenbindung mit biometrischer Gesichtserkennung?

Der Software-Konzern Oracle wirft mit einer aktuellen Studie einen Blick in die Zukunft des Gastgewerbes. Dabei spielen Sprach-Bots eine große Rolle, motorische Roboter weniger. Laut der Studie würden 31 Prozent der Restaurantgäste und 41 Prozent der Hotelgäste eine Lokalität eher häufiger besuchen, wenn sie dort automatisch wiedererkannt werden würden
AHGZ

Marriott kauft sich Erlebnisse

Zum Aufenthalt vor Ort gleich die passenden Erlebnisse anbieten, das liegt voll im Trend. Nach Airbnb springt nun auch Hotelriese Marriott auf diesen Zug auf: Der US-Konzern steigt bei Place Pass ein, einer Metasearch-Plattform für Erlebnisse. Die Angebote des Unternehmens will Marriott eng mit den eigenen Kundenbindungsprogrammen verknüpfen.
Travel and Leisure

Köln: Motel One und Adina unter einem Dach

Noch ist das knapp sechs Hektar große Areal zwischen Messehallen und Deutzer Bahnhof ein riesiger Sandkasten. Doch ab 2020 soll die neue „Messe-City“ mit spektakulärer Architektur glänzen. Investoren gaben jetzt bekannt, dass die Motel One-Gruppe und die Adina Apartment Hotels in ein siebengeschossiges Objekt ziehen: Es geht um 300 Hotelzimmer und 170 Apartments.
Express

Gastronomie

Crowdfunding: Spenden retten Kneipe

Die alternative Kölner Kultkneipe Trash Chic startete am Dienstag einen Spendenaufruf, um die eigene finanzielle Schieflage auszugleichen. Bis gestern kamen so über 28.000 Euro zusammen, die nun komplett in die Rettung des Ladens fließen sollen. Die Initiatoren zeigten sich von der Solidarität ihrer Gäste verständlicherweise begeistert.
Express, Trash Chic

Vorlesung: Hörsaal in der Kneipe

Im Bremer Irish Pub am Ostertorsteinweg wird nicht nur getrunken, sondern auch fleißig gelernt. Marc Förster von der Fachhochschule für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing erklärt den ungewöhnlichen Hörsaal ganz pragmatisch: Bei ihnen würden überwiegend Berufstätige studieren. Da sollten die Vorlesungen auch mal Spaß machen.
Bild

Erding: Mit McDonald´s in die Zukunft

Im bayerischen Erding eröffnete McDonald´s nun ein voll digitalisiertes „Restaurant der Zukunft“. Warteschlangen soll es ab sofort nicht mehr geben, dafür aber Touchscreen-Terminals und Service am Tisch. McDonald´s sei erwachsen geworden, kommentierte der Betreiber der Filiale.
Wochenblatt

Rauchverbot im Biergarten?

Der „Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur“ baut schon mal vor: Zwar droht aktuell kein Rauchverbot in Biergärten, doch vorsichtshalber haben die Rauchfreunde eine Umfrage in Auftrag gegeben. Klares Ergebnis: Die Bayern wollen draußen rauchen. Ob der Verein damit jetzt allerdings ein Thema auf die Tagesordnung gesetzt hat, das es so bislang noch gar nicht gab, ist eine andere Frage.
Abendzeitung

Die Gastro-Trends 2017 (Teil 1)

Was, wo und wie gegessen wird, ist ein Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen. Ein Küchenchef sollte also ein gutes Verständnis für Trends und deren Umsetzung mitbringen, um die Wünsche seiner Gäste dauerhaft erfüllen zu können. Gastro-Experte Pierre Nierhaus stellt die wichtigsten Trends 2017 vor.
Tophotel

Wo sind all die Indianer hin?

Warum will niemand mehr Koch werden, wieso ist die Gastronomie so unbeliebt bei jungen Menschen? Und lässt sich dagegen etwas tun? Die Kolumnistin Laura Klingenberg hat Hotels geleitet und lehrt an der größten Berufsschule für das Gastgewerbe in Berlin. In einer fünfteiligen Reihe geht sie der Sache auf den Grund.
nomyblog

Tourismus

Bahn: Mehr Passagiere und Gewinn

Die Deutsche Bahn hat im vergangenen Geschäftsjahr 716 Millionen Euro Gewinn erzielt. Und das nach einem Verlust von 1,3 Milliarden Euro im Vorjahr, wie der neue Vorstandschef Richard Lutz gestern mitteilte. Darüber hinaus wurde im Fernverkehr mit fast 140 Millionen Passagieren ein neuer Fahrgastrekord aufgestellt.
Tagesschau

Zulieferer

Astra: Aus Alster wird Radler wird Alster

Die Hamburger Biermarke Astra wollte ihr Alster in „Kiezmische“ mit dem Untertitel „Radler“ umbenennen. Die Empörung im Norden ließ nicht lange auf sich warten. Als Reaktion auf die ausufernde Kritik ließ das Unternehmen über den Namen abstimmen. Und siehe da: Die Kiezmische wird künftig „Alsterwasser“ im Untertitel tragen.
Welt